Eine Region voller Naturschönheiten  
     
 
Die Region Stettiner Haff, eine von Wasser geprägte Kulturlandschaft beidseits der Deutsch-Polnischen Grenze, fasziniert jeden Besucher durch ihrer beeindruckenden landschaftlichen Vielfalt: Große Niedermoore der Flusstäler von Uecker, Randow und Peene, wo Fischotter und Biber heimisch sind, eiszeitliche End- und Grundmoränen mit herrlichen lichten Buchen- und Mischwäldern, Sandgebiete mit typischem Heidecharakter, zahlreiche, bis zu 30 m hohe Dünenzüge - ein Produkt steter Westwinde während der Weichsel-Kaltzeit, Deutschlands größtes Kalk-Schwingmoor, das „Ahlbecker Fenn", vielfältige Küstenformen an Oderhaff und Ostsee mit international bedeutsamen Naturschutzregionen, in denen u. a. der Küstenvogelschutz eine wesentliche Rolle spielt.

Der jüngste Naturpark des Landes Mecklenburg-Vorpommern, der Naturpark Am Stettiner Haff, wurde 2005 ausgewiesen. 1993/94 als Europäische Landschaft des Jahres von der Internationalen Naturfreundebewegung ausgezeichnet, genießen nicht nur die Einheimischen die Besonderheiten des Naturraums der Region; neben dem klassischen Küsten- und Badetourismus entwickelt sich der naturnahe Tourismus zu einem zunehmend wichtigen Wirtschaftszweig.
 
     
    Kontakt  |  Home  |  Impressum  |  Login