Die Koordination  
     
 
Die vielfältigen Aufgaben einer Koordinierungsstelle des Umweltbildungsnetzwerkes Stettiner Haff umfassen die folgenden Tätigkeiten:
  • Der Aufbau von Arbeits- und Organisationsstrukturen im Netzwerk beinhaltet auch die Koordinierung der Projektpartner
  • Beratung
  • Kontaktaufbau zu anderen Umweltbildungseinrichtungen, Netzwerken und die Vertiefung der Zusammenarbeit mit dem potentiellen Partnernetzwerk in Polen
  • Kontakte zu neuen Zielgruppen (v. a. Schulen, touristische Einrichtungen) aufbauen
  • Kooperationen mit anderen Verbänden, Vereinen und Organisationen herstellen

  • Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Marketing, Internetpräsenz, Betreuung der Datenbank und Bearbeiten von Anfragen zu Umweltbildungsangeboten
  • Organisation gemeinsamer Seminare und Fortbildungen
  • Entwicklung und Umsetzung gewünschter Projekte, Projektmanagement
  • Ein professionell agierendes Netzwerkmanagement arbeitet seit der Gründung des Umweltbildungsnetzwerkes Stettiner Haff an der Umsetzung der beschriebenen Ziele. Extern ist es Ansprechpartner für die Öffentlichkeit, intern füngiert es als Interessenvertreter der dem Netzwerk angehörenden Umweltbildungseinrichtungen. Die Finanzierung konnte durch die Mittelvergabe der Norddeutschen Stiftung für Umwelt und Entwicklung für ein Jahr gesichert werden. Die Hochschule Neubrandenburg und das Agendabüro Stettiner Haff sind bestrebt, die Koordinierungsstelle des Netzwerkes auch weiterhin zu unterstützen.

Während der Wintermonate 2008/2009 werden die Umweltbildungseinrichtungen zu unterschiedlichen Lernorten, Bildungsthemen und Zielgruppen spannende „Angebotspakete“ schnüren; mit dieser Dienstleistung wollen wir speziell Schulklassen, Gruppenreisende und Familien die Entscheidung „Wohin? Wie lange? Welche Ziele? Geht das überhaupt??“ etwas erleichtern. Freuen Sie sich darauf, unkompliziert und mit viel Spaß mehrere Tage in unserer Region zu buchen!


 
    Kontakt  |  Home  |  Impressum  |  Login